Tool zur CO2-Bilanzierung von Unternehmen (Excel)

  • Scope 1

  • Scope 2

  • Scope 3

Mit dem Excel-Tool kön­nen Unter­neh­men zum einen selbst­stän­dig ihre CO2-Bilanz erstel­len, ler­nen aber auch, wel­che Stell­schrau­ben für ihren CO2-Fuß­ab­druck beson­ders rele­vant sind. Sämt­li­che Bewer­tungs­grund­la­gen (Emis­si­ons­fak­to­ren) wer­den trans­pa­rent dar­ge­stellt, wodurch Nutzer*innen erfah­ren, wie reich­hal­tig ein­zelne Unter­neh­mens­pro­zesse im Sin­ne der CO2-Bewer­tung sind.

Das Excel-Tool basiert auf dem Green­house Gas Pro­to­col und Unter­neh­men kön­nen Kli­ma­bi­lan­zen nach den Scopes 1, 2 und 3 erstel­len. Dabei defi­nie­ren Unter­neh­men den Anwen­dungs­be­reich ihrer Bilanz selbst­stän­dig und erken­nen wel­che Daten erho­ben und ein­ge­tra­gen wer­den müs­sen. Sind alle Daten voll­stän­dig erfasst, wird der CO2-Fuß­ab­druck ange­zeigt, sowie in ver­schie­de­nen Abbil­dun­gen visua­li­siert, die sich sowohl zur inter­nen wie auch exter­nen Kom­mu­ni­ka­tion eignen.

Kosten

Für das excel­ba­sier­te Tool zur Kli­ma­bi­lan­zie­rung berech­nen wir 600 EUR / netto.

Ein­mal jähr­lich prü­fen wir die Inhal­te auf Aktua­li­tät und infor­mie­ren unse­re Kun­den bei Änderungen.

Bestands­kun­den stel­len wir das aktua­li­sier­te Tool für 100 EUR / net­to zur Verfügung.

Auf Wunsch pas­sen wir die Vor­la­ge mit rele­van­ten Emis­si­ons­fak­to­ren, für bei­spiels­wei­se Kapi­tal­gü­ter an.

Die ver­wen­de­ten Emis­si­ons­fak­to­ren stam­men größ­ten­teils von eco­in­vent, einer Daten­bank für Umwelt­be­wer­tun­gen von Pro­duk­ten und Pro­zes­sen. In dem Tool sind Emis­si­ons­fak­to­ren für ver­brauch­te Ein­hei­ten sowie län­der­spe­zi­fisch für Deutsch­land hinterlegt.

Support

Zur idea­len Ein­füh­rung in die betrieb­li­che Kli­ma­bi­lan­zie­rung bie­ten wir ein drei­tei­li­ges Webi­nar, um Sie bei der Anwen­dung des Tools und der Erstel­lung Ihrer CO2-Bilanz zu unter­stüt­zen. Abschlie­ßend erstel­len wir Ihnen einen CO2-Bericht, wel­cher Grund­la­ge zur Kli­ma­neu­tral­stel­lung und Zer­ti­fi­zie­rung einer mög­li­chen Kli­ma­neu­tra­li­tät ist.

Das optio­na­le Modul zur Anwen­dung des Tools beinhal­tet 3 vir­tu­el­le Mee­tings, á 1,5 bis 2 Stun­den und einen CO2-Bericht. Hier­für berech­nen wir 1.000 EUR / net­to.

1. Ter­min: Grund­la­gen zur Kli­ma­bi­lan­zie­rung und Defi­ni­ti­on des Anwendungsbereiches

2. Ter­min: Iden­ti­fi­ka­ti­on der Daten­quel­len und Vor­be­rei­tung der Datenerfassung

3. Ter­min: Unter­stüt­zung bei der Daten­er­fas­sung und Ent­wick­lung von Berechnungsmethoden

CO2-Bericht: Auf Basis Ihrer Kli­ma­bi­lan­zie­rung erstel­len wir Ihnen einen CO2-Bericht.

Ange­bot anfor­dern oder Ter­min zur Demons­tra­ti­on vereinbaren